Jahrestagung 2017:
"Grüne Nachbarschaften -
 

Jahrestagung 2017: "Grüne Nachbarschaften - Wohnumfeldgestaltung im Quartier"

Am 27. Juni 2017 findet die Jahrestagung des Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V. auf der IGA 2017 Berlin statt. Die Tagung ist eine Gemeinschaftsinitiative mit dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen.
Die Internationale Gartenausstellung IGA2017 findet in Berlin an der Nahtstelle zwischen Deutschlands größten Wohnstädten Marzahn und Hellersdorf statt. Das bietet die einmalige Gelegenheit, den Beitrag des Wohnumfeldes für das nachbarschaftliche Zusammenleben in den großen, im 20. Jahrhundert errichtete Wohnsiedlungen einer bundesweiten Öffentlichkeit exemplarisch nahe zu bringen. Die in Ost wie West gesammelten Erfahrungen mit der Erneuerung und Weiterentwicklung der großen Wohngebiete zeigen, dass eine grüne, vielfältig nutzbare Wohnumgebung den nachbarschaftlichen Zusammenhalt und die Identifikation mit dem eigenen Wohnmilieu stärken kann.

Die Tagung "Grüne Nachbarschaften - Wohnumfeldgestaltung im Quartier" auf dem Gelände der IGA findet im Vorfeld des WohnZukunftsTages des GdW statt, dessen Auftakt am Abend an gleicher Stelle beginnt.

Die Beiträge geben einen Überblick zum aktuellen Stand der Gestaltung, Nutzung und Pflege des Wohnumfeldes, das für die durchgrünten Wohnsiedlungen in besonderer Weise prägend ist.

Herzlich eingeladen sind Vertreter aus Wohnungsunternehmen, Planungsbüros, Gartenbaubetrieben und Kommunen - und in besonderem Maße die Teilnehmer des GdW-WohnZukunftsTages und die Mitglieder des Kompetenzzentrums Großsiedlungen e.V.
 
Das Programm:

13:00 Uhr Empfang und Imbiss

14:00 Uhr Begrüßung im Gespräch
Axel Gedaschko, Präsident des GdW
Maren Kern, Vorstand des BBU
Katharina Lohmann, Geschäftsführerin IGA Berlin 2017 GmbH

Ü B E R B L I C K

14:15 Uhr
Grün in der Stadt: eine Initiative des Bundes – auch für Wohnquartiere?
Dr. Klaus Habermann-Nieße, plan zwei Stadtplanung und Architektur, Hannover

Wohnumfeldgestaltung als Beitrag zum nachbarschaftlichen Zusammenhalt

aus Sicht der Landschaftsarchitektur:
Johanna Sievers, SPALINK – SIEVERS Landschaftsarchitekten BDLA

aus Sicht der Wohnungswirtschaft:
Ingo Malter, Geschäftsführer STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH

15:15 Uhr G U T E P R A X I S

Fruerlund – ein ausgezeichnetes beispiel für Quartiersentwicklung in Flensburg
Raimund Dankowski, Vorstandsvorsitzender Selbsthilfe-Bauverein eG Flensburg

kiezPark FORTUNA in Berlin-Marzahn
Susanne Schnorbusch, Büro für Architektur und Urban-Design

Wertsteigernde Pflege der Außenanlagen im Wohnquartier
Mark Ahner, Vertriebsleiter Wohnungswirtschaft WISAG Garten und Landschaftspflege GmbH & Co. KG

16:15 Uhr Fazit und Ausblick
Dr. Bernd Hunger, vereinsvorsitzender Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V.und Referatsleiter für Stadtentwicklung des GdW

16:30 Uhr
Vorstellung der IGA und des Projektes „Urbanität und Vielfalt“ mit anschließendem Rundgang auf der IGA

AUFTAKT zum WohnZukunftsTag 2017

18:30 Uhr
„1001 Nacht – in den orientalischen Gärten“


 

Hier können Sie die Einladung, das Programm und Anmeldeformular herunterladen.

Wichtige Hinweise:
Die Teilnahme ist nur für Mitglieder des Kompetenzzentrums Großsiedlungen e.V. (bis max. 2 Personen pro Mitglied) und für Teilnehmer des GdW-WohnZukunftsTages kostenlos.
Alle anderen Teilnehmer müssen vorab beim GdW eine Gebühr entrichten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
  • Einladung zur Fachtagung
    Download [pdf | 671 KB]
  • Das Programm
    Download [pdf | 586 KB]
  • Das digitale Anmeldeformular
    Download [pdf | 698 KB]